Veranstaltungskalender 2019

22. Februar 2019

Uhrzeit: 18 Uhr

Vortrag: Die Eisenbahn im Altmühltal - sie war einmal

„Aus Aufzeichnungen von Kreisheimatpfleger Anton Gäck und vieles Andere mehr“. Vortrag mit zahlreichen historischen Fotografien aus den Altmühlgemeinden um Kipfenberg von Dr. Karl Heinz Rieder

Die aktuelle Sonderausstellung hat dem Thema Eisenbahn zu einer Aktualität verholfen. Die Eisenbahn war für Kreisheimatpfleger Anton Gäck, langjähriger Oberlehrer von Böhming, zu einem wichtigen Thema seines Lebens geworden. Dieses veranlasste ihn zum Verfassen und der Herausgabe der Broschüre: „Die Eisenbahn im Altmühltal – sie war einmal“. Darin hat Gäck viel Wissenswertes um die Entstehung der Bahn und der Betrieb aufgeschrieben, beispielsweise,“ wie sich die alten Kindinger um die Altmühltalbahn bewarben“. Auch die Ausgrabungsfunde beim Bau der Gleise hat er gewürdigt. Dieses und vieles mehr wird Karl Heinz Rieder in einem Vortrag rund um die Eisenbahn vorstellen. Illustriert wird die Geschichtsstunde mit zum Teil unbekannten Fotografien, Abbildungen und Wissenswertem zum

6. April 2019

Uhrzeit: 19 -21 Uhr

Römisches Gelage im Museum

Stoßen Sie mit uns auf 20 Jahre Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg an. Schlüpfen Sie in die Rolle von Römern und Bajuwaren und tauchen Sie in unseren schönen Räumlichkeiten tief in die Vergangenheit ein. Die Atmosphäre mit historisch gedeckten Tischen, einem römischen Kostprobenteller und originalgetreuen Getränken – sei es kalte Cervisia oder edler Würzwein – lässt Sie zum Mittelpunkt eines üppigen Gelages werden. Gaudeamus!
Reservieren Sie sich einen Platz bei diesem einzigartigen Event

18. & 19. Mai 2019

Uhrzeit: 10-17 Uh

20 Jahre besteht das Museum rund um den ersten echten Bayern direkt am geografischen Mittelpunkt Bayerns. Zum Jubiläumsjahr finden im Museum zahlreiche Veranstaltungen statt, in denen die Bajuwaren im 5. Jahrhundert nach Christus zum Leben erwachen.
Beim traditionellen Museumsfest am 18. und 19. Mai 2019 lassen 50 historische Darsteller das Leben im frühen Mittelalter wieder lebendig werden. Das alltägliche Leben steht im Mittelpunkt und die Zuschauer können den historischen Handwerkern über die Schulter schauen oder selbst mit anpacken. An beiden Tagen werden ein kostenloses Kinderprogramm, Handwerksvorführungen, Modenschauen und viele weitere Aktivitäten für drinnen und draußen geboten.
Unser Bajuware lebte als Verbündeter der Römer und so werden neben den zahlreichen Germanen auch die lokale Kohorte der römischen Armee LEG III ITALICA Pia Fidelis das Fest mit ihrer Anwesenheit beehren.

Alle Programmpunkte werden wir bald veröffentlichen.

Eintrittspreise

7,00 Euro 
Ermäßigt: 4,00 Euro 
Familien: 16,00 Euro 

25. Mai 2019

Uhrzeit: 9:30-16 Uhr

Korbflechten lernen im Museum

 

Schon tausende von Jahren ist das Flechthandwerk eine wichtige Fertigkeit um Gebrauchsgegenstände aller Art herzustellen. Auch zur Zeit unseres Bajuwaren waren Körbe ein wichtiger Begleiter in Haus und Hof. Brigitte Steinmann führt in das alte Handwerk des Korbflechtens ein. Beim Herstellen eines kleinen runden Korbes aus ungeschälten und geschälten Weiden erlernen sie die flechterischen Grundkenntnisse und gestalten damit ihren eigenen Korb. Mitbringen können sie, falls vorhanden, eine Schürze, eine Gartenschere und ein Messer.

Bitte eigene Brotzeit mitbringen. Warm- und Kaltgetränke können im Museumscafe gekauft werden.

Dauer: 9.30 – 16 Uhr; 6,5 Stunden incl. 30 Minuten Mittagspause; Preis: 45€ je Teilnehmer, zzgl. 10 € Materialkosten; 8 Teilnehmer; ab 14 Jahre

2. Juni 2019

Uhrzeit: 18:30 Uhr

UNESCO-Welterbetag -"Neues zur Limespalisade auf dem Pfahlbuck"

Vortrag: „Neues zur Limespalisade auf dem Pfahlbuck-Die Ausgrabungen 2018“- Frau Dr. Veronika Fischer

Am UNESCO-Welterbetag will Kipfenberg stolz sein historisches Erbe präsentieren: den Limes. Besonders stolz ist Kipfenberg seit 2018 auf die rekonstruierte Pallisade, die in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und den Bayerischen Staatsforsten entstanden ist.
Neue wissenschaftliche Erkenntnisse, die eine Grabung im Zuge der Neugestaltung am Pfahlbuck gebracht haben, wird Frau Dr. Veronika Fischer in Ihrem Vortrag beleuchten.

2. Juni 2019

Uhrzeit: 15-17:30 Uhr

Roter-Rucksack-Entdeckertour: „Auf den Spuren der Römer“
Wanderung mit Kreisheimatpfleger Dr. Karl Heinz Rieder und Britanicus Barbaricus am UNESCO Welterbetag

Vom Treffpunkt beim Landhotel Geyer in Pfahldorf geht die unterhaltsame und erlebnisreiche Wanderung über den Limeswanderweg nach Kipfenberg. Der Kreisheimatpfleger Dr. Karl Heinz Rieder und Britanicus Barbaricus begleiten Sie und den roten Rucksack auf der Zeitreise in die Römerzeit. Erleben Sie am eigenen Leib militärische Ausrüstungsgegenstände, sowie die Konsequenzen römischer Landvermessung an originalen Schauplätzen. Weitere Programmpunkte für den UNESCO- Welterbetag sind in Planung. Eine Einkehr ist beim Tiroler Landgasthaus „s’Besenkammerl“ möglich, wo Schmankerl aus der Antike auf der Speisekarte stehen.

(Für die Rückfahrt können Fahrgemeinschaften gegründet werden. Bei der Anmeldung bitte angeben). Die Tour ist nicht barrierefrei und für Kinderwägen nur bedingt geeignet.

Bitte beachten Sie die weiteren Aktionen am Unesco-Welterbetag in Kipfenberg.

Die Tour endet nach ca. 3 Stunden beim Tiroler Landgasthaus „s´Besenkammerl“.

In geselliger Runde können im Anschluss beim Wirt die Erlebnisse und Eindrücke ausgetauscht werden.

30. Juli 2019

Uhrzeit: 10 -12:30 Uhr

Ferienprogramm: Muli Mariani oder warum sich ein römischer Soldat als Packesel fühlt

Versetzt euch in die Lage eines römischen Soldaten im 2. Jahrhundert nach Christus und erfahrt am eigenen Leib was ein Römer für seine Märsche alles einpacken musste. Nach einer kleinen Führung im Museum, dürft ihr selber einen Tragestock „Furca“ packen und Kettenhemd, Helm und Schwert anziehen. Im Anschluss basteln wir eine Geheimschriftenrolle.

6. August 2019

Uhrzeit: 9-16 Uhr

Roter-Rucksack-Entdeckertour: „Auf den Spuren der Römer“

Vom Treffpunkt an der Kirche in Böhming geht die unterhaltsame und erlebnisreiche Wanderung zum rekonstruierten Limesturm auf dem Pfahlbuck. Die Museumsleiterin Claudia Stougard und Britanicus Barbaricus begleiten Sie und den roten Rucksack auf der Zeitreise in die Römerzeit. Erleben Sie am eigenen Leib militärische Ausrüstungsgegenstände sowie die Konsequenzen römischer Landvermessung an originalen Schauplätzen. Eine Einkehr ist in Böhming beim Hotel & Restaurant Römer-Castell möglich. Die Tour ist nicht barrierefrei und nicht für Kinderwägen geeignet.

Die Tour endet nach ca. 2 Stunden beim Hotel & Restaurant Römer-Castell

In geselliger Runde können im Anschluss beim Wirt die Erlebnisse und Eindrücke ausgetauscht werden.

 

18-19 August 2019

Römer hautnah erleben bei Bayerns größtem Römerfest Salve Abusina 2019
Das Familienlager „Römer auf Zeit“


Wir bieten ein entspanntes und erlebnisreiches Wochenende in freier Natur für bis zu 7 geschichtsinteressierten Familien. Schlüpfen Sie dank authentischer Bekleidung und der nötigen Ausrüstung für ein Lagerleben in die Rolle eines Römers oder einer Römerin und entdecken Sie das Abenteuer Geschichte! Schlafen im Römerzelt, Kochen am Lagerfeuer, Patrouillengänge im Kastellgelände, historisches Handwerk und viele weitere Ideen, die individuell nach Gruppenzusammensetzung für das Lager geplant werden.

Preis für das gesamte Wochenende

Einzelpreis: 189 € pro Person inkl. aller römischer Ausrüstung, reichlich Essen, Getränke u. Programm
Familienpreise: 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder 333 €; 1 Erwachsener
und 1 Kind 222 €, 1 Erwachsener und bis zu 3 Kinder 273 € inkl. aller römischer Ausrüstung, reichlich Essen, Getränke und Programm

Mitbringen: Leibwäsche, Waschbeutel, Handtuch, Schlafsack, Isomatte, Outdoor-Kleidung und feste Schuhe für Notfälle

Mindestteilnehmerzahl: 15
Maximalteilnehmerzahl: 28

27. September 2019

Uhrzeit: 19 -21 Uhr

Römisches Gelage im Museum

Stoßen Sie mit uns auf 20 Jahre Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg an. Schlüpfen Sie in die Rolle von Römern und Bajuwaren und tauchen Sie in unseren schönen Räumlichkeiten tief in die Vergangenheit ein. Die Atmosphäre mit historisch gedeckten Tischen, einem römischen Kostprobenteller und originalgetreuen Getränken – sei es kalte Cervisia oder edler Würzwein – lässt Sie zum Mittelpunkt eines üppigen Gelages werden. Gaudeamus!
Reservieren Sie sich einen Platz bei diesem einzigartigen Event

27. November 2019

Uhrzeit:16 - 17:30 Uhr

Martin und der rote Mantel

Wie hat der heilige Martin als Soldat gelebt? Was hat er für einen Mantel angehabt? Bei einer Führung im Museum gehen wir diesen Fragen auf den Grund. Danach können Ausrüstungsgegenstände ausprobiert werden. Vor dem Museum gibt es noch ein kleines Feuer und Punsch.

8. Dezember 2019

Uhrzeit: 10 - 19 Uhr

Fackelwanderung und Aktionen rund um das Museum

Am 2. Adventssonntag findet in Kipfenberg der traditionelle Romantische Weihnachtsmarkt statt. Zwei geführte Touren mit unserem Britannicus Barbaricus vom Weihnachtsmarkt hinauf zum Museum stehen heuer mit auf dem Programm. Die erste Tour startet um 13 Uhr. Im Museum gibt es die Möglichkeit sich einer Führung anzuschließen oder bei Kerzenschein im Museumscafé Kaffee und Kuchen zu genießen. Die kleinen Besucher haben die Möglichkeit am Basteltisch nach Herzenslust Weihnachtsgeschenke zu kreieren.

Pünktlich, um das Programm auf der Bühne am Marktplatz und den Nikolaus nicht zu verpassen, geht es mit unserem römischen Soldaten zurück auf den Weihnachtsmarkt. Nachdem der Nikolaus seine Gaben verteilt hat, gibt es eine zweite Möglichkeit das Museum zu besuchen. Im Schein von Fackeln geht es geführt von Britannicus erneut hinauf zum Museum, wo die Besucher vor dem Museum am offenen Feuer Punsch und römischen Würzwein genießen können. Nach einer Aufwärmpause, in der es die
Möglichkeit gibt das Museum zu besuchen, geht es mit den Fackeln zurück ins Tal um dort auf dem idyllischen Christkindlmarkt den Weihnachtsklängen zu lauschen.

15. Dezember 2019

Uhrzeit:10:30 - 16:00 Uhr

Festakt zum 20-jährigen Bestehen im Römer und Bajuwaren Museum

Am 15. Dezember begeht das Römer und Bajuwaren Museum einem Festakt sein 20-jähriges Bestehen. Der Tag startet mit einem Festakt und einem zünftigen Weißwurst Frühstück. Im Anschluss wird ein neuer herausragender Fund im Haus vorgestellt. Lassen Sie sich überraschen. Bevor das neue Glanzstück in der Dauerausstellung enthüllt wird, führt Kreisheimatpfleger und wissenschaftlicher Leiter des Museums Dr. Karl Heinz Rieder bei einem Kurzvortrag in die Thematik.

Den ganzen Tag finden Führungen und Aktionen für Groß und Klein im Museum statt.

22. Dezember 2019

Uhrzeit: 13 - 17 Uhr

Advent im Museum mit den Kipfenberger Spielleut

4. Adventssonntag:

Die Vorfreude auf das Fest steigt und gleichzeitig wird das Warten gerade für die Kinder lang und länger. Am Tag vor dem Heiligenabend wollen wir mit etwas Programm das Warten verkürzen und versüßen. Um 13 Uhr tauchen wir bei einer Familienführung ein in die Vergangenheit und lernen wie die Römer als Besatzungsmacht in Israel zur Zeit Christi Geburt und später auch am Limes in Kipfenberg gelebt haben. Dabei kann der Besucher selber in die Rolle eines römischen Soldaten schlüpfen. Im Anschluss können in der Galerie noch die letzten Weihnachtsgeschenke gebastelt werden oder man genießt bei einer Tasse Kaffee und frischem leckeren Kuchen die Atmosphäre im weihnachtlich geschmückten Café mit der musikalischen Untermalung der Kipfenberger Spielleut. Um 16 Uhr lassen wir den Nachmittag vor dem Museum bei Punsch und römischen Würzwein ausklingen.