Sonderausstellung

„FARBENREICH 2“

Ausstellung von Holger H. Pflaum von 06. Mai bis 01. September 2017

DSC_4519Das Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg freut sich in der neuen Sonderausstellung vom 06. Mai bis einschließlich 01. September 2017 Werke von Holger H. Pflaum zeigen zu können.

Der Künstler, Jahrgang 1948, erblickte in Dessau (Sachsen-Anhalt) das Licht der Welt und fand bereits als Kind bei uns in Kipfenberg eine neue Heimat. Ein Freund der Familie begeisterte den jungen Mann für die Malerei und bereits 1966 – im Alter von 18 Jahren – wurde er Schüler des bekannten Kipfenberger Malers C. O. Müller, der für längere Zeit das Schaffen Holger H. Pflaums prägte.

Es folgten eine Ausbildung zum Kunsterzieher, verschiedene Kurse an der Akademie der Bildenden Künste, die Beteiligung an Ausstellungen, sowie die Restaurierung des Flurerturms in Beilngries im Jahr J980. Hier eröffnete holger H. Pflaum schließlich auch seine eigene Galerie, in der er wiederum für zahlreiche – vorwiegend junge – Künstler Ausstellungen organisierte. Zudem wurde er in dieser Zeit zum Vorsitzenden des Kulturvereins Kipfenberg berufen.

Verschiedenste Studienreisen ließen ihn seine eigenen Stilformen finden. Er wandte sich mehr der Aquarellmalerei zu und entwickelte eine neue Farbigkeit seiner Bilder, sowie die für ihn typische Rhythmisierung der Ölgemälde.DSC_4504

Holger H. Pflaum präsentiert bekannte, aber auch neue Werke, die bei uns das erste Mal zu sehen sein werden. Seine Bilder lassen sich sehr gut mit folgenden Worten charakterisieren: dynamisch, abstrakt, spannend, reizvoll und eben FARBENREICH.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten im 1. Stock des Museums zu besichtigen.